Sitemap | Web 2.0 | Kontakt | Impressum | Home
 

Aktuelles im Oktober 2002 [Zurück]


  Verkehrsunfall bei Diebach -  31.10.2002

Foto: KBI Neumeister

Ein Fahrzeug war aus ri. Langenfeld kommend nach links in den Strassengraben gefahren und dort gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt. mehr

  Unwetter -  27.10.2002

Nahezu alle Feuerwehren des Landkreises sind heute nach orkanartigen Böen im Einsatz um umgestürzte Bäume zu beseitigen oder Dächer zu befestigen.

  Neue Homepage: JF Neustadt a. d. Aisch -  27.10.2002

Die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt an der Aisch hat nun auch ihren eigenen Internetauftritt.

  Neue Homepage: JF Uehlfeld -  20.10.2002

Die Mitglieder der Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Markt Uehlfeld haben ihren eigenen Internetauftritt selbst erstellt. Hier finden sie Aktuelles und Informatives rund um die Jugendgruppe.

  Wohnhausbrand in Burgbernheim -  19.10.2002

Foto: FF Burgbernheim

Aus noch ungeklärter Ursache brach in den frühen Morgenstunden der Brand in einem 2-Familienhaus aus. Die Zufahrtsstraße stark verraucht, das Obergeschoss im Vollbrand - dieses Bild bot sich den ersten Einsatzkräften an der Einsatzstelle. mehr bei der FF Burgbernheim unter Einsätze

  Feuerwehrtag Pfarrkirchen -  12.10.2002
Die Feuerwehr der Zukunft soll sich mit dem Einzug moderner Management-Denkweisen zum kundenorientierten Dienstleister entwickeln. "Nicht mehr das schnellstmögliche Löschen des Feuers, sondern das Minimieren des Gesamtschadens ist vorrangig", sagte Dr. Markus Pulm, Oberbrandrat bei der Berufsfeuerwehr Karlsruhe, beim 3. Internationalen Feuerwehrtag am 12. Oktober 2002 im niederbayerischen Pfarrkirchen (Kreis Rottal-Inn). Rund 350 Feuerwehr-Experten aus Italien, Österreich und Deutschland diskutierten über neue effiziente Löschmethoden. Schirmherr der Veranstaltung war Bayerns Innenminister Dr. Günther Beckstein (CSU).mehr bei der FF Pfarrkirchen

  Brand Neustadt/Aisch -  09.10.2002

Foto: FF Neustadt

Beim Eintreffen des Löschzuges konnte festgestellt werden, dass der Wohnungsinhaber auf dem Elektroherd sein Mittagessen kochen wollte, dieses jedoch vergessen hatte. Das Kochgut verbrannte und verursachte eine starke Rauchentwicklung; der Topf wurde so stark erhitzt, das der Boden teilweise schmolz und das flüssige Metall von der erhitzten Kochplatte weglief (Bild). Die Feuerwehr löschte das Feuer mit einem Becher Wasser und setzte den Drucklüfter ein, um den Brandrauch aus der betroffenen Wohnung zu blasen.

©2018 Kreisfeuerwehrverband Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim | 1961 | 347