Sitemap | Web 2.0 | Kontakt | Impressum | Home
 

Aktuelles im Februar 2006 [Zurück]


  Stallbrand in Hürfeld -  23.02.2006

Foto: FF Scheinfeld

Die Feuerwehren aus Sugenheim, Scheinfeld, Markt Bibart, Langenfeld, Ullstadt, Neustadt a.d. Aisch und die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung wurden am 23. Februar zu einem Stallbrand in Hürfeld alarmiert. Ein Übergreifen des Feuers konnte verhindert werden. mehr bei der FF Scheinfeld

  Neue Homepage: FF Langenfeld -  17.02.2006

Im Internet ist jetzt auch die Freiwillige Feuerwehr Langenfeld vertreten. Die Homepage informiert detailiert über die Technik und Ausrüstung der Feuerwehr. mehr

  Scheunenbrand in Stübach -  15.02.2006

Foto: KFV NEA

Am Mittwoch morgen um 6.50 Uhr wurden die Feuerwehren aus Stübach, Diespeck, Baudenbach und Neustadt a.d. Aisch zu einem Wohnhausbrand alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass es sich um einen kleinen Brand in einer Scheune in der Stübacher Hauptstrasse handelte. Die Feuerwehr, im Innenangriff und Atemschutz, hatte den kleinen Brand schnell unter Kontrole gebracht und gelöscht. Das Brandgut wurde aus dem Gebäude entfernt und der Rest des Gebäudes nach evtl. weiterern Brandstellen abgesucht.

  Zweiter Einsatztag in Bayerisch Eisenstein -  14.02.2006

Foto: FF Neustadt

„Alle Gesund vom Einsatz zurück“ konnte am Dienstagabend amtierender Kreisbrandrat Alfred Tilz wohlwollend zur Kenntnis nehmen als das zweite Kontingent zwischen 21 und 22 Uhr der Niederbayrischen Katastrophenhelfer zu ihren Standorten zurückkehrten. Insgesamt stellte der Landkreis Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim 190 Einsatzkräfte aus den Feuerwehren Bad Windsheim, Neustadt a.d. Aisch, Scheinfeld, Uffenheim, Langenfeld, Trautskirchen, Markt Bibart, Burgbernheim, Herrnberchtheim, Weigenheim, Ergersheim, Gutenstetten, Diespeck, Emskirchen, Oberfembach, Uehlfeld, Gollachostheim, Adelhofen, Markt Erlbach, Neuhof a. d. Zenn, Hagenbüchach, Bräuersdorf, Wilhelmsdorf, Dachsbach, Gerhardshofen, Gollhofen, Steinach Ens, Illesheim, Herbolzheim, Ipsheim, Oberndorf, Schwebheim und Eichelberg. Teilweise waren die Helfer so hoch motiviert das einige an beiden Tagen ihren tatkräftigen Einsatz im Katastrophengebiet leisteten. mehr

  Erster Einsatztag in Bayerisch Eisenstein -  13.02.2006

Foto: KFV NEA

Wohl auf kehrten am späten Montagabend die 86 Einsatzkräfte des ersten Einsatzkontingentes aus der Katastrophenregion Niederbayern zurück. Unter der Einsatzsatzleitung von Kreisbrandinspektor Dieter Bodendörfer räumten die Kräfte, gesichert mit Leinen und Fanggurt, hauptsächlich Schnee von Hotels und Pensionen in Bayerisch Eisenstein. So waren die Dächer mit gut einem Meter Schnee bedeckt, den es zu Räumen galt um einen drohenden Einsturz abzuwenden. Die Helfer aus dem Landkreis wurden mit Freude von der dortigen Einsatzleitung begrüßt und an ihren Einsatzort eingewiesen. Sie zeigten sich sehr dankbar über die Katastrophenhilfe die aus dem Landkreis nach Bayerisch Eisenstein kam. Auch unsere Helfer war sehr angetan von der Situation die dort in Bayerisch Eisenstein herrscht das sich ein Drittel der Mannschaft bereit erklärt hat beim zweiten Kontingent des Landkreis wieder dabei zu sein um den Menschen dort bei Seite zu stehen, ungeachtet der Strapazen des ersten Einsatzes. Bereits auf der Heimfahrt ruhten sie vor in den Mehrzweckfahrzeugen. Heute Morgen gegen 3 Uhr machte sich dann der zweite Konvoi aus dem Landkreis auf in Richtung Niederbayern. Diesmal unter der Einsatzleitung von Kreisbrandinspektor Schick rückten insgesamt 104 Einsatzkräfte mit 15 Fahrzeugen ab in die Krisenregion.

  Brand in einer Schreinerei in Münchsteinach -  13.02.2006

Foto: KFV NEA

Zu einem Brand in einer Schreinerei in Münchsteinach wurden am Montagabend gegen 20.30 Uhr die Feuerwehren aus Münchsteinach, Gutenstetten, Diespeck, Baudenbach und Neustadt gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich rasch herraus das es sich bei dem Brand nicht um einen Brand in der Schreinerei handelte sondern um einen Holzstoss der neben der Schreinerei und angrenzenden Spänebunker brannte. Die Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle gebracht und schlichtete das Brandgut nach dem Ablöschen um, um nach weiteren Glutnestern zu suchen. Zum Einsatz kam auch die Wärmebildkamera der Feuerwehr Neustadt um Sicherzustellen das durch den Funkenflug der angrenzende Spänebunker nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde.

  Schneechaos in Ostbayern -  12.02.2006
Unter der Leitung von Kreisbrandinspektor Dieter Bodendörfer aus Bad Windsheim werden morgen Früh (Montag, 13.2.2006) 86 Helfer aus den Feuerwehren Bad Windsheim, Neustadt a.d. Aisch, Scheinfeld, Uffenheim, Diespeck, Uehlfeld, Dachsbach, Gerhardshofen, Markt Erlbach, Neuhof/Zenn, Emskirchen, Markt Bibart, Gollhofen, Gollachostheim, Steinach Ens, Burgbernheim, Illeheim, Herbolzheim, Ipsheim, Oberndorf, Schwebheim und Eichelberg nach Patersdorf im Landkreis Regen zur Katastrophenhilfe ausrücken. Um 2.30 Uhr wird sich der Konvoi aus Einsatzleitwagen und Mehrzweckfahrzeugen und Schneeräumgerät vom Neustädter Gerätehaus auf den Weg machen. Nachdem im Katastrophengebiet keine Unterkunftsmöglichkeiten sind werden die Helfer dann am Abend wieder im Landkreis zurück erwartet. Bereits für den Dienstagmorgen steht dann das nächste Kontingent an Helfern bereit um erneut in die Katastrophenregion auszurücken. Nach Rücksprache mit dem dortigen Kreisbrandrat werden die Helfer aus dem Landkreis dringend erwartet. Die Hauptaufgabe der Einsatzkräfte wird sein Dächer von der Schneelast zu befreien.

  Homepage überarbeitet: FF Oberickelsheim -  12.02.2006
Die FF Oberickelsheim hat ihren Internetauftritt umgestaltet. Sie finden dort Informationen zur Öffentlichkeitsarbeitskampagne der FF Oberickelsheim. mehr bei der FF Oberickelsheim

  Brandschutzaufklärung Neustadt -  01.02.2006

Foto: FF Neustadt

In den vergangenen Tagen waren die Klassen 3a und 3b der Comenius-Grundschule Neustadt mit insgesamt 52 Kindern im Rahmen der Brandschutzaufklärung bei der Feuerwehr Neustadt. mehr bei der FF Neustadt

©2018 Kreisfeuerwehrverband Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim | 1961 | 347