Sitemap | Web 2.0 | Kontakt | Impressum | Home
 

Aktuelles im März 2015 [Zurück]


  Neue Funkrufnamen zum 1.4.2015 -  29.03.2015
Die bayernweit gültige "Richtlinie für Funkrufnamen und operativ-taktische Adressen (OPTA) der nichtpolizeilichen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (npol. BOS) in Bayern" wird in unseren Landkreis zum 1.4.2015 eingeführt. Dadurch ändern sich bei einigen Feuerwehren die Funkrufnamen. Die Liste der Fahrzeuge und die Karte der Feuerwehren wurden aktualisiert. Übersicht der Änderungen

  Ehrung von Betrieben -  20.03.2015

Foto: KFV NEA

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Neustadt a.d. Aisch überreichte Landrat Helmut Weiß, zusammen mit Kreisbrandrat Alfred Tilz, den Vertretern der Sparkasse im Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim, Herrn Sparkassendirektor Gunther Frautz, und der VR-Bank Uffenheim-Neustadt eG, Herrn Geschäftsstellenleiter Richard Linzner, jeweils eine gemeinsame Urkunde von Landkreis und Kreisfeuerwehrverband. Diese besondere Art der Ehrung soll die großen Verdienste der beiden Kreditinstitute um das Feuerwehrwesen, für die Feuerwehr Neustadt a.d. Aisch und für viele weitere Wehren im Landkreis, entsprechend würdigen. mehr

  Am 13. März ist bundesweiter Rauchmeldertag -  13.03.2015

Quelle: www.rauchmelder-lebensretter.de

Freitag, der 13. März, ist bundesweiter Rauchmeldertag. Die Kampagne „Rauchmelder retten Leben“ und die Feuerwehren weisen die Bürger an diesem Tag überall im Land daraufhin, dass neben der Installation auch die regelmäßige Wartung von Rauchmeldern unbedingt erforderlich ist. Laut Erhebungen des Statistischen Bundesamtes stirbt in Deutschland durchschnittlich immer noch jeden Tag ein Mensch an den Folgen eines Brandes. 95 Prozent der Betroffenen ersticken an giftigen Rauchgasen. Funktionsfähige Rauchmelder hätten ihr Leben retten können. mehr bei rauchmelder-lebensretter.de

  Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes -  08.03.2015

Foto: KBI Neumeister

Im Anschluss an die Kommandantenversammlung fand am 7. März 2015 die Jahresverbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Landkreis Neustadt/Aisch – Bad Windsheim in der Aischgrundhalle in Gerhardshofen statt. Derzeit sind 58 Feuerwehren, 23 Feuerwehrführungskräfte des Landkreises, die Frauenbeauftrage sowie zwei Vertreter der öffentlichen Einrichtungen Mitglied im Kreisfeuerwehrverband. Im Jahr 2014 standen besonders die Durchführung und Bezuschussung des 22. Kreisjugendfeuerwehrtages, die Nutzung des Fahrsicherheitstrainer-Simulators und das Fahrsicherheitstraining beim ADAC im Focus der Verbandsaktivitäten. Die Fahrsicherheitstrainings finden übrigens auch im Jahr 2015 ihre Fortsetzung. Im Mittelpunkt der diesjährigen Jahresverbandsversammlung standen die Neuwahlen für den Schriftführer, Schatzmeister, der Kreisbrandmeistervertreter der Inspektionsabschnitte A, B und C, der Kommandantenvertreter der Inspektionsabschnitte A, B und C, sowie der Kassenprüfer. mehr

  Kommandantenversammlung -  08.03.2015

Foto: KBI Neumeister

Am Samstag, 7. März 2015, fand die Versammlung der Feuerwehrführungskräfte und Kommandanten im Landkreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim in der Aischgrundhalle Gerhardshofen/Dachsbach statt. Kreisbrandrat Alfred Tilz konnte neben den Kommandanten und ihren Stellvertretern, aus fast allen Wehren des Landkreises, auch einen Reihe von Ehrengästen aus Politik und Vertretern aus befreundeten Hilfsorganisationen und Behörden begrüßen. Jürgen Mönius, Bürgermeister der Gemeinde Gerhardhofen eröffnete die Reihe der Grußworte und Landrat Helmut Weiß folgte mit einer Ansprache zur Situation der Feuerwehren im Landkreis. Allen Rednern war es vor allem ein großes Anliegen, an dieser Stelle sich bei allen Feuerwehrdienstleistenden im Landkreis für ihre geleistete Arbeit ganz besonders bedanken zu können. mehr

  Landkreis-Feuerwehr-Broschüre 2015 -  07.03.2015

Unter Verband > Broschüren steht ihnen ab heute die Landkreisfeuerwehrbroschüre 2015 zum online betrachten und downloaden als pdf-Datei bereit.

  Ab dem 1. März funken die Feuerwehren im Landkreis mit neuer Technik -  01.03.2015

Foto: KFV NEA

Ab dem 1. März 2015 funken die Feuerwehren des Landkreises Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim an der Einsatzstelle nur noch digital. Der Digitalfunk wird damit stufenweise das knapp 30 Jahre alte analoge Funksystem ablösen und zu einer erheblichen qualitativen Verbesserung der Funkgespräche an den Einsatzstellen führen. Die Funkgespräche werden durch spezielle Filter besser verständlich und abhörsicher sein und spezielle Techniken zur Reichweitenerhöhung, an ausgedehnten oder unübersichtlichen Einsatzstellen, tragen auch zu einem verbesserten Schutz der eingesetzten Kräfte bei. Nach einer Vorbereitungsphase von rund 2 Jahren und in zahlreichen Ausbildungsveranstaltungen und Lehrgängen, wurden die Feuerwehren im Landkreis für die Umstellung auf Digitalfunk ausgebildet. Das besondere Augenmerk der Schulungen lag bei den Feuerwehren die mit Tragkraftspritzenanhänger ausgerüstet sind, die bis zur Einführung des Digitalfunk funktechnisch noch nicht erreichbar waren. Rechtsgrundlagen, Gerätekunde, Sprechfunkbetrieb oder Kartenkunde gehörten hier ebenso zu den Schulungsinhalten, wie das praktische Einüben des Funkbetriebs mit den neuen Digitalfunkgeräten. mehr

©2018 Kreisfeuerwehrverband Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim | 1690863 | 223