Sitemap | Web 2.0 | Kontakt | Impressum | Home
 

Wärmebildtechnik bei der Feuerwehr

Seit Anfang dieses Jahres können die Feuerwehren im Landkreis bei vielen Einsätzen auf eine Wärmebildkamera zurückgreifen, die der Landkreis Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim beschafft hat.

Unabhängig von allen schlechten Sichtverhältnissen z.B. durch Rauch, Nebel, Hindernisse etc. werden mit dieser Technik durch Messung von Temperaturunterschieden (Thermografie) stets klare Bilder angezeigt.

Lassen es Abstand und Gebäude zu, so können diese Bilder von der Kamera auf einen Fernsehbildschirm, der ausserhalb des Gebäudes oder des Gefahrenbereiches aufgestellt ist, übertragen werden. Auf diese Weise kann sich auch die Einsatzleitung stets ein gutes Bild über die Situation vor Ort machen.

Wozu verwendet man eine Wärmebildkamera ?

Viele Arbeiten im Einsatz können durch den Einsatz der Wärmebildkamera wesentlich schneller und zielführender durchgeführt werden.

In vielen Situationen z.B. bei der Flash-Over (Stichflammen) Gefahr von Zimmerbränden bedeutet der Einsatz zusätzliche Sicherheit für den Angriffstrupp der Feuerwehr, da gefährliche Hitzeentwicklungen schnell und einfach auf dem Display erkannt werden.

Quelle: Landkreisfeuerwehrbroschüre 2001 des Kreisfeuerwehrverbandes NEA
Seite 10 - Wärmebildkamera
Seite 11 - Wärmebildkamera

©2018 Kreisfeuerwehrverband Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim | 1690855 | 215