Sitemap | Datenschutz | Kontakt | Impressum | Home
 

Aktuelles im Dezember 2006 [Zurück]


  Wohnungsbrand in Oberniederndorf -  24.12.2006

Foto: KBI Neumeister

Kurz vor 13 Uhr wurden am heiligen Abend die Feuerwehren aus Mausdorf, Emskirchen, Hagenbüchach, Wilhelmsdorf und Neustadt a. d. Aisch zu einem Wohnhausbrand gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stieg dichter Rauch aus dem Gebäude auf, Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine mehr in dem Haus. Ein mit schwerem Atemschutz ausgestatteten Trupp der Feuerwehr gelang es den Brand, der auf einen Raum im Erdgeschoss des Gebäudes beschränkt blieb, nach kurzer Zeit zu löschen. Um den Brandrauch aus dem Gebäude zu entfernen wurde ein Drucklüfter eingesetzt.

  neuen Formulare für Einsatzberichte -  22.12.2006
Mit Wirkung vom 1.1.2007 sind die neuen Formulare für Einsatzberichte „zwingend“ zu verwenden. Bitte von der Homepage der Feuerwehrschule Würzburg die neuen Formulare downloaden und zukünftig diese Formulare verwenden. Es wird in Zukunft keine vorgedruckten Formulare mehr geben ! Die Feuerwehren die keinen Internetzugang haben setzen sich mit ihrem Federführenden Kommandanten, Kreisbrandmeister oder Kreisbrandinspektor in Verbindung! Für alle Basis-Anwender wird neue Basis-Version Ende Februar – Anfang März ausgegeben! Ab dem 1.1.2007 keine Einsatzberichte mehr mit der alten Basis-Version 4.5 erfassen!!! mehr

  Truppmann- Truppführerlehrgang Emskirchen -  19.12.2006

Foto: KFV NEA

Insgesamt 31 Feuerwehrmänner und 1 Feuerwehrfrau legten kurz vor Weihnachten die Prüfung zum Truppführer(in) unter den gestrengen Augen von Kreisbrandinspektor Dieter Popp und den Kreisbrandmeistern Jürgen Lechner, Hartmut Tanzberger und Hartmut Lichteneber in Emskirchen mit Erfolg ab. Aus den Feuerwehren Emskirchen, Mausdorf, Neidhardswinden, Dachsbach, Gutenstetten, Markt Erlbach, Linden (Markt Erlbach) und Kotzenaurach erlernten das Handwerk eines Truppführers in Abend- und Samstagsausbildungen unter der Leitung von Kreisbrandmeister Jürgen Lechner. Aufgabe eines Truppführers ist es dem ihn anvertrauten Truppmann und eingesetztes Gerät sicher und verantwortungsvoll zum Einsatz zu bringen.

  Einbau von Funkgeräten in Feuerwehrfahrzeugen -  14.12.2006
aktuelle Informationen zum Einbau von Funkgeräten in Feuerwehrfahrzeugen und zur e-Kennzeichnung finden Sie im Forum. mehr

  Verleihung der Jugendflamme -  05.12.2006

Foto: KBI Neumeister

Im Rahmen der Jugendwartdienstversammlung der Feuerwehren im Landkreis konnten insgesamt 34 Jugendliche aus den Händen von Kreisbrandrat Alfred Tilz und Kreisjugendwart Horst Sichert sowie stellv. Kreisjugendwart Arno Kaesberg das Abzeichen „Jugendflamme“ in der Stufe II und in der Stufe III in Empfang nehmen. Die Jugendlichen stammen aus den Feuerwehren Scheinfeld, Burgbernheim, Langenfeld und Neustadt a.d. Aisch. mehr

  Truppmann- Truppführerlehrgang Scheinfeld -  05.12.2006

Foto: FF Scheinfeld

Insgesamt 37 Feuerwehrfrauen und –männer aus den Feuerwehren Langenfeld, Ezelheim, Scheinfeld, Gleißenberg und Neuses haben mit erfolgreich bestandener theoretischer und praktischer Prüfung die Ausbildung zum Truppführer im Gerätehaus Scheinfeld abgeschlossen. mehr

  Übung Kindergarten Diespeck -  01.12.2006

Foto: KBI Neumeister

Bereits zum zweiten Mal innerhalb einer Woche übten die Feuerwehr Diespeck, Neustadt a.d. Aisch sowie die Schnelleinsatzgruppe des Bayrischen Roten Kreuz den Ernstfall gemeinsam. Als Übungsobjekt diente diesmal der alte Kindergarten in Diespeck, der kommende Woche dem Abrissbagger zum Opfer fällt. Solche Übungsobjekte sind Mangelware, so die Feuerwehr, deswegen wird jede Gelegenheit genutzt um in und an solchen Objekten zu üben. Hier könnten realistische Einsatzszenarios aus dem täglichen Einsatzgeschehen, wie verqualmte Wohnungen, Kleinbrände bis hin zum Dachstuhlbrand, der Feuerwehr wirklichkeitsgetreu nachgestellt werden. Vor allem die Atemschutgeräteträger der Feuerwehr können dabei ihren Einsatz besonders gut üben. Sichtbehinderung durch Rauch behindern sehr die Arbeit der Einsatzkräfte. Nur tastend oder kriechend können sie ihr Zier finden. Gerade in verwinkelten Wohnhäusern und Gebäuden ist es sehr schwierig die Orientierung zu behalten. mehr

©2018 Kreisfeuerwehrverband Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim | 8779 | 520