Sitemap | Web 2.0 | Kontakt | Impressum | Home
 
 Login
 Benutzername:
 Passwort:
Automatisch einloggen:


Ich habe mein Passwort vergessen!
LFV2011
 aktuelle Warnsituation
  
 aktuelle News
DFV | LFV Bayern | Feuerwehr.de
 aktuelle Termine

   Blaulicht/Helfergottesdienst
  24. Nov. Fr 19:00 Uhr  Baudenbach 
   Jugendwartdienstvers.
  28. Nov. Di 19.30 Uhr  Neustadt 
   MTA
  28. Nov. Di 19:00 Uhr  Baudenbach 
   MTA
  30. Nov. Do 19:00 Uhr  Baudenbach 
   MTA
  02. Dez. Sa 08:00 Uhr  Baudenbach 
   MTA
  05. Dez. Di 19:00 Uhr  Baudenbach 
   MTA
  09. Dez. Sa 08:00 Uhr  Baudenbach 
   MTA
  12. Dez. Di 19:00 Uhr  Baudenbach 
weitere Termine
andere Veranstaltungen



 Erklärung Abschnitte

Jedem Inspektionsabschnitt ist eine Farbe zugeordnet und Blau steht für Termine, die den ganzen Landkreis betreffen.

Herzlich Willkommen bei den Feuerwehren
im Landkreis Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim



  Rauchwarnmelderpflicht nun auch in Bestandgebäuden ab dem 1. Januar 2018 -  16.11.2017

Foto: KFV NEA

Zum 1. Januar 2013 mussten in Neubauten alle Wohnungen die Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure die zu Aufenthaltsräumen führen, jeweils mit mindestens einem Rauchwarnmelder überwacht werden. Ab dem 1. Januar 2018 müssen nun alle Wohnungen – auch Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften oder Reihenhäuser – mit Rauchwarnmeldern ausgestattet sein. Eine Vernetzung von Rauchwarnmeldern ist nicht gefordert, jedoch kann diese im Einzelfalle auch sinnvoll sein. mehr

  Neuer Verkehrssicherungsanhänger Burgbernheim -  15.11.2017

Foto: FF Burgbernheim

Der Landkreis Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim ersetzt den in Burgbernheim stationierten Verkehrssicherungsanhänger. Immer wieder muss die Freiwillige Feuerwehr Burgbernheim auch auf die nahegelegene Autobahn A7 ausrücken. Für diese, zum Teil gefährlichen Einsätze, investierte der Landkreis Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim nun ca. 15.000 Euro und ersetzte einen in die Jahre gekommenen Verkehrsabsicherungshänger. Der neue Anhänger soll die Einsatzkräfte nun noch besser vor dem nachfolgenden Verkehr schützen. mehr

  Ehrung Kreisbrandinspektor Dieter Popp -  11.11.2017

Foto: KFV NEA

Regierungspräsident Dr. Thomas Bauer hat mehreren Persönlichkeiten das Steckkreuz für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen überreicht, das ihnen vom Bayerischen Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr Joachim Herrmann verliehen worden ist. Das Steckkreuz ist die höchste staatliche Auszeichnung für Verdienste im Feuerlöschwesen und wird nur alle zwei Jahre verliehen. Aus dem Landkreis erhielt Kreisbrandinspektor Dieter Popp, Markt Erlbach, das Steckkreuz. mehr

  Ehrung Landrat Helmut Weiß -  10.11.2017

Foto: KFV NEA

Im Rahmen der Feierlichkeiten zu seinem 60. Geburtstag wurde Landrat Helmut Weiß mit der Bayerischen Feuerwehr Ehrenmedaille für seine hervorragenden Leistungen im Feuerlöschwesen durch den Landesfeuerwehrverband Bayern ausgezeichnet. In seiner Lautatio hob Kreisbrandrat Alfred Tilz das hohe Engagement von Landrat Helmut Weiß gegenüber den Feuerwehren hervor. mehr

  Katastrophenschutz übte Ernstfall -  29.10.2017

Foto: KFV NEA

Mit der Ereignismeldung der Integrierten Leitstelle (ILS) in Ansbach „Schwerer VU mit LKW auf der B 13 südlich von Marktbergel“ begann am Samstagmorgen, 28. Oktober 2017, ein Übungsszenario auf dem Buchberg der Kreisstadt, das im weiteren Verlauf die Kräfte des Katastrophenschutzstabes des Landkreises Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim noch fordern sollte. Unter der Leitung der im Landratsamt zuständigen Führungskräfte, Abteilungsleiter Regierungsrat Ralf Keller und Sachgebietsleiter Richard Höfler, sowie des Kreisbrandrates Alfred Tilz wurde anhand eines fiktiv erstellten Unfallgeschehens die Zusammenarbeit und die Kommunikation innerhalb der Führungsebenen des Katastrophenschutzes geübt. mehr

  Seminar Taktische Ventilation -  28.10.2017

Foto: FF Neustadt

Für den vergangenen Samstag luden sich die Feuerwehren aus Neustadt und Umgebung einen Referenten zum Thema „Taktische Ventilation“ ein. Die Kameraden durften das Gerät Hochleistungslüfter und die damit verbundenen einsatztaktischen Möglichkeiten neu entdecken. mehr bei der FF Neustadt

  Lehrgänge an den Feuerwehrschulen 2018 -  26.10.2017
Eine Übersicht über das Lehrgangskontingent des Landkreises 2018 an den Feuerwehrschulen finden registrierte User hier. Das Buchen eines Lehrganges erfolgt wie üblich über KBM Scheuenpflug mit dem neuen vorübergehenden Lehrgangsanmeldeformular für die SFS hier.

  Buchung der AGT-Belastungsübungen -  25.10.2017
Ab 1.11.2017 können alle Kommandanten/Leiter Atemschutz die Belastungsübungen für das Jahr 2018 im Atemschutz Ausbildungszentrum in Bad Windsheim buchen. Ab sofort stehen die verfügbaren Termine als Vorschau zur Verfügung. mehr

  Brandübungscontainer-Ausbildung für Atemschutzgeräteträger -  20.10.2017

Foto: KFV NEA

Mit dem Brandübungscontainer, einer Investition des Freistaats Bayern, organisatorisch begleitet vom Landesfeuerwehrverband Bayern, kann eine realitätsnahe Brandbekämpfung unter umluftunabhängigem Atemschutz geübt werden. Durch die Verwendung von Holz entsteht die für einen Zimmerbrand typische Hitze- und Rauchentwicklung. Die Trainingseinheiten vermitteln unter anderem, wie Brandverläufe erkannt und Gefahrensituationen richtig eingeschätzt werden können. Zwischen 16. und 20. Oktober 2017 stand dieser spezielle Container in Wilhelmsdorf und bot an fünf Tagen für 64 Atemschutzgeräteträger aus dem Landkreis, die Gelegenheit zu einer ganz besonderen Übung. mehr

  Freitag, der 13. Oktober ist bundesweiter Rauchmeldertag -  13.10.2017

Quelle: www.rauchmelder-lebensretter.de

Freitag, der 13. Oktober ist wieder Rauchmeldertag. Anlässlich des bundesweiten Aktionstages rufen die Initiative „Rauchmelder retten Leben“ und die Feuerwehren Haus- und Wohnungseigentümer dazu auf, die gesetzliche Rauchmelderpflicht umzusetzen, selbst wenn die Übergangsfrist noch nicht abgelaufen ist. Neben der korrekten Installation ist auch die regelmäßige Wartung der Rauchmelder vorgeschrieben. Eigentümer sind demnach verpflichtet, die Geräte gemäß Herstellerangaben, mindestens jedoch einmal jährlich auf ihre Funktionsfähigkeit zu überprüfen und ihre Betriebsbereitschaft sicherzustellen. Die Rauchmelderpflicht gilt für selbstgenutztes Wohneigentum ebenso wie für vermietete Immobilien. „Rauchmelder haben sich im Einsatz bewährt. Weil die Einsatzkräfte durch Rauchmelder früher alarmiert werden und so schneller vor Ort sind, gibt es immer weniger Brandtote und die Gebäudeschäden sind geringer“, erklärt Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes. mehr bei rauchmelder-lebensretter.de

©2017 Kreisfeuerwehrverband Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim | 4080 | 383