Sitemap | Datenschutz | Kontakt | Impressum | Home
 
 Login
 Benutzername:
 Passwort:
Automatisch einloggen:


Ich habe mein Passwort vergessen!
 aktuelle Warnsituation
  
 aktuelle News
DFV | LFV Bayern | Feuerwehr.de
 aktuelle Termine

   Jugendwartdienstvers.
  07. Dez. Di 19.30 Uhr  Markt Bibart 
   Verschoben auf 2023 - 150 Jahre FF Burghaslach
  13. - 15. Mai  Burghaslach 
   Verschoben auf 2024 - 150 Jahre FF Oberhöchstädt
  19. - 22. Mai  Oberhöchstädt 
   125 Jahre FF Baudenbach
  03. - 05. Juni  Baudenbach 
weitere Termine
andere Veranstaltungen



 Erklärung Abschnitte

Jedem Inspektionsabschnitt ist eine Farbe zugeordnet und Blau steht für Termine, die den ganzen Landkreis betreffen.

Herzlich Willkommen bei den Feuerwehren
im Landkreis Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim



  Sichere Adventszeit: neun Tipps der Feuerwehren -  28.11.2021

Foto: LFV Bayern

Gemütliche Abende mit Plätzchen und Kerzenschein: Die Adventszeit ist für viele Menschen eine Zeit der Besinnlichkeit. Damit diese nicht durch Brände überschattet wird, die durch Unachtsamkeit ausgelöst wurden, mahnt die Feuerwehr zum sorgsamen Umgang mit Kerzen. Dadurch könnten zahlreiche Feuerwehreinsätze in der dunklen Jahreszeit vermieden werden. Brandschutztipps des DFV

  Einsätze rund um den Tag der deutschen Einheit -  03.10.2021

Foto: KFV NEA

Das Wochenende des 2. und 3. Oktobers 2021 brachte für die Feuerwehren des Landkreises eine Reihe unterschiedlichster Einsätze. Am 2.10. wurde 10.23 Uhr der Brand eines Maschinenhauses in einer Biogas-Anlage in Oberulsenbach (Gemeinde Markt Erlbach) gemeldet. Alarmiert wurden die Feuerwehren aus Markt Erlbach, Klausaurach, Buchen, Losaurach, Linden, Neustadt a.d.Aisch, Wilhermsdorf (Landkreis Fürth), die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung sowie das THW. Mit zwei Schaumrohren konnten die Einsatzkräfte das Feuer schnell eindämmen. mehr

  Brand in Schnodsenbach -  12.09.2021

Foto: Thomas Popp

Am Sonntag, 12. September 2021, wurde gegen 13.38 Uhr der Integrierten Leitstelle in Ansbach ein Scheunenbrand in Schnodsenbach (Scheinfeld) gemeldet. Alarmiert wurde daraufhin die Wehren aus Schnodsenbach, Scheinfeld, Markt Taschendorf, Langenfeld, Markt Bibart, Burgambach, sowie die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand eine Holz- und Strohlagerstätte bereits im Vollbrand. mehr

  HELFEN IST TRUMPF - „Für dich, für mich, für alle“ -  10.09.2021

Gerade in diesen Zeiten, nach den verheerenden Unwettern im Westen Deutschlands, aber auch bei uns in Bayern, wird dem Ehrenamt „Freiwillige Feuerwehr“ eine ganz besondere Aufmerksamkeit zuteil. Sowohl in den Medien als auch in den Schadensgebieten vor Ort wurde die letzten Wochen und Monaten deutlich, dass ohne die rasche und professionelle Hilfe der örtlichen Feuerwehren die betroffenen Bürger hilflos dieser katastrophalen Situation ausgeliefert gewesen wären. Der unvorstellbar brachialen Macht der reißenden Fluten haben sich die meist ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen und -männer entgegengestellt und dadurch an vielen Orten noch größere Sachschäden und schlimmeres menschliches Leid verhindert. Dass bei diesen äußerst schwierigen Einsätzen immer wieder Feuerwehrangehörige getötet und viele teils schwer verletzt werden, macht deutlich, wie selbstlos sich die Helfer in Gefahr bringen, um Menschenleben zu retten und Sachwerte zu erhalten. All diese Feuerwehrfrauen und -männer eint der Wille, Notlagen zu beherrschen und zu retten, was noch zu retten ist. Nicht selten ist auch das berufliche oder private Umfeld der Helfer selbst betroffen, sind deren eigene Keller vollgelaufen oder das Dach der Firma abgedeckt worden, in der man am nächsten Tag wieder hätte zur Arbeit gehen sollen. mehr

  Verkehrsunfall bei Illesheim -  17.08.2021

Foto: KFV NEA

Am 17. August wurden die Feuerwehren aus Illesheim und Bad Windsheim, sowie die Feuerwehr des US-Flughafens Illesheim, um 5.52 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die B 470, bei Illesheim, alarmiert. Eine Person, die bei dem Unfall in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde, konnte von den Einsatzkräften, mittels Rettungsschere und –spreizer, befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden. mehr

  Freitag, der 13. August ist bundesweiter Rauchmeldertag -  13.08.2021

Quelle: www.rauchmelder-lebensretter.de

Der diesjährige Rauchmeldertag findet am Freitag, den 13. August statt. Sein Motto: „Nur funktionierende Rauchmelder retten Leben – Rauchmelder jährlich prüfen und nach 10 Jahren austauschen“. Mit dieser Botschaft sollen vor allem Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern sowie private Vermieter daran erinnert werden, die Rauchmelder sowohl in ihren eigenen vier Wänden als auch in ihren vermieteten Wohnungen jedes Jahr zu prüfen und nach 10 Jahren auszutauschen. Als Erinnerungshilfe dient dafür der jährliche Rauchmeldertag, Freitag der 13. mehr bei rauchmelder-lebensretter.de

  Dachstuhlbrand in Welbhausen -  30.07.2021

Foto: KFV NEA

Am 30. Juli 2021, um 16.36 Uhr, wurden die Feuerwehren aus Uffenheim und Welbhausen zu einem Dachstuhlbrand nach Welbhausen alarmiert. Die Kräfte der Feuerwehr Welbhausen bereiteten mit ihrem Tragkraftspritzenanhänger die Wasserversorgung für die anrückenden Einheiten aus Uffenheim optimal vor und konnten mit einem gezielten Außenangriff das Fortschreiten des Feuers, das von einem Balkon auf den Dachstuhl übergriff, verhindern. mehr

  Euronotruf seit 30 Jahren -  26.07.2021

Bereits 1991 wurde die Einführung der 112 als europaweite Notrufnummer von den EU-Mitgliedstaaten gemeinsam beschlossen. Was vor über 30 Jahren begann, hat sich zu einer europäischen Erfolgsgeschichte entwickelt: Statt über mehr als 40 unterschiedliche nationale Notrufnummern sind in der EU die Notrufzentralen heute über eine gemeinsame Nummer erreichbar: 112. Allerdings weiß nur ein geringer Teil der Menschen in Deutschland, dass sie die 112 europaweit wählen können. Im EU-Durchschnitt sind es deutlich mehr. mehr

  Zusammenfassung zum Katastrophenalarm im Landkreis -  11.07.2021

Foto: KFV NEA

Alfred Tilz, Kreisbrandrat und eingesetzter Örtlicher Einsatzleiter nach Art. 6 BayKSG, zum Katastrophenalarm im Landkreis Neustadt a.d.Aisch - Bad Windsheim. Zunächst bin ich unglaublich erleichtert, dass sich bei einer derartigen Schadenslage mit über 1000 Einsätzen, in den vergangenen drei Tagen, niemand schwerer verletzt hat, oder es zu Todesfällen im Rahmen dieser dramatischen Ereignisse gekommen ist. Mein ausdrücklicher und herzlicher Dank gilt den mehr als 1200 Feuerwehrfrauen und -männern aus über 130 Feuerwehren des Landkreises für ihren tagelangen unermüdlichen Einsatz. Hierbei eingeschlossen sind natürlich auch die Einsatzkräfte des THW, der Rettungsorganisationen, der Polizei, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Führungsgruppe Katastrophenschutz (FüGK) des Landratsamts und den politisch Verantwortlichen in den unterschiedlichen Ebenen. mehr

  Hochwasser im Landkreis - Katastrophenfall ausgerufen -  09.07.2021

Land unter heisst es in weiten Teilen des Landkreises seit heute morgen. Im Laufe der Nacht und des Vormittags wurden zahlreiche Straßen und Wege überflutet und sind für den Verkehr nicht mehr passierbar. Es kam vereinzelt zu Erdabrutschen und entwurzelten Bäumen. Auch zahlreiche Grundstücke stehen unter Wasser, Keller sind vollgelaufen. Das Hochwasser bedroht auch Firmengelände, auf denen teilweise Gefahrenstoffe gelagert werden. Eine Vielzahl der Feuerwehren im Landkreis sind aktuell im Einsatz. Bitte beachten Sie die Straßensperrungen und die Weisungen der Einsatzkräfte.

Bitte zu Hause bleiben

Im Landkreis Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim wurde mit Wirkung zum 9. Juli 2021, 10:00 Uhr, die Großschadensereignislage nach Art. 15 des Bayerischen Katastrophenschutzgesetzes festgestellt. Die anhaltend starken Regenfälle erfordern ein koordiniertes Zusammenwirken aller Einsatzkräfte im Landkreis. Aufgrund der weiterhin anhaltenden Regenfälle verschärfte sich die Hochwasserlage im Lauf des Nachmittags, die Hochwasserlage dehnte sich auf weitere Teile des Landkreises aus, Landrat Helmut Weiß stellte daher um 16:00 Uhr den Katastrophenfall fest.

Am Wochenende ist ein Bürgertelefon eingerichtet

Um rasch Fragen aus der Bevölkerung beispielsweise zum Thema Abfallbeseitigung als Folge des Starkregenereignisses beantworten zu können, hat der Landkreis an diesem Wochenende ein Bürgertelefon eingerichtet. Dieses ist unter der Telefonnummer 09161 92-8080 am Samstag, 10. Juli 2021, von 09:00 bis 16:00 Uhr sowie am Sonntag, 11. Juli 2021, von 09:00 bis 14:00 Uhr besetzt.

Info Landkreis NEA


©2021 Kreisfeuerwehrverband Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim | 119601638395 | 1490